Li007 - Schon mal einen Konflikt gehabt? - Vom demokratischen Umgang miteinander

 

 

Triffst du gerne Entscheidungen? Oder wartest du lieber ab, bis die Situation sich von selbst löst? Und wie ist das erst in einer Gruppe? Gerade in Konfliktsituationen? Einigen mag es dabei kalt den Rücken runterlaufen, andere werden Yippie schreien - auf jeden Fall ist das die perfekte Gelegenheit, uns ein Wochenende lang gemeinsam der Herausforderung zu stellen und dabei kritisch unsere eigenen Denk- und Handlungsmuster zu hinterfragen. Letztlich geht es darum, wie wir demokratisch in einer Gruppe Entscheidungen treffen können und wie sich das - ganz nebenbei - auf die Gesellschaft übertragen lässt.

 

Inhalte:

 

Ausgehend von realen Fällen und Erfahrungen erlebt ihr Konflikte in der Gruppe und erkennt die Schwierigkeiten, möglichst demokratisch Entscheidungen zu treffen.

 

Ihr reflektiert bisheriges Handeln und entwickelt Lösungskompetenzen für euer künftiges Handeln in Schule, Ehrenamt und Alltag um in Zukunft niedrigschwellig in eure Peer-Group hineinwirken zu können. Die Methoden regen überdies zum intensiven Dialog über Grund- und Menschenrechte sowie zum Transfer auf größere politisch-gesellschaftliche Kontexte an und leisten einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung von Jugendlichen. 

 

Zielgruppe:

 

Das Seminar richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren aus dem Landkreis Germersheim und der näheren Umgebung, insb. SchülervertreterInnen, Engagierte aus dem Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und ähnlicher Projekte, AkteurInnen der Jugendverbandsarbeit wie z.B. InhaberInnen der "Juleica" sowie allgemein MultiplikatorInnen der Jugendbildung.

 

 

Leitung:                    Fabian Müller und Johannes Domnick
Ort:                           Lingenfeld, Rathaus der Ortsgemeinde
Termin:                     Freitag, 6. Dezember 2019, 16.00 - 20.00, Samstag, 7. Dezember 2019,          
                                 09:00 – 16:30 und Sonntag, 8. Dezember 2019, 09:00 – 14:00 Uhr
 

Gebühr:                    10 € für 20 Unterrichtsstunden