Lesung mit dem Duo Texttaxi: Traube, Liebe, Hoffnung – ein guter Wein ist ein Gedicht!

Im wahrsten Sinne des Wortes! Wein ist weit mehr als einfach nur der vergorene Saft der Traube. Er ist Lebenselixier, Heilmittel, heiliger Trank, Genuss, Kostbarkeit und, und, und… Weinkenner aus allen Zeiten sangen und singen Lobeshymnen auf den Wein und tranken und trinken ihn natürlich auch. Kein Wunder, dass die Weinlyrik so zahllos ist wie der Sand am Meer bzw. so riesig wie das Bad Dürkheimer Fass. Und weil der Wein alle Sinne beflügelt und Liebe ja durch den Magen geht, wundert es nicht, dass viele Weingedichte auch gleichzeitig Liebeslyrik sind. Wer niemanden zum Liebhaben hat, kann ja sein ganzes Herz den Getränken schenken…

 

Kerstin Bachtler und Bodo Redner, zusammen als Texttaxi unterwegs, haben die schönsten und lustigsten Weingedichte auserlesen, mit dabei sind außergewöhnliche, alte und junge, ernste und tiefe, köstliche und fröhliche Texte. Und die lesen sie Ihnen vor, mal schön und würdig, mal lustig und außergewöhnlich, immer mit feinem Aroma, ausgewogenem Säuregehalt und harmonischer Restsüße. Das Publikum darf sich an der Lyrik berauschen und dabei feine Weine genießen. Alles in allem ein runder Abend, bei denen Sie zusammen mit dem Texttaxi und den Dichterinnen und Dichtern dem Wein huldigen!

 

 

Leitung:                     Bodo Redner und Kerstin Bachtler

Ort:                            Lingenfeld, Sängerheim, Wörthweg 3

Termin:                      Samstag, 30.10.2021, 20:00 Uhr

Eintritt:                       Vorverkauf in der Gemeindebücherei 15 €

                                  (Weine können vor Ort separat bestellt werden)

 

Festbierleichen in Lingenfeld? - Uwe Ittensohn liest aus seinem neuen Roman

Uwe Ittensohn, Krimiautor und gebürtiger Pfälzer kommt zum dritten Mal nach Lingenfeld und bringt seinen brandneuen Roman »Festbierleichen« mit.

»Mit Humor gegen Mord und Totschlag« oder »Humor ist sein Gegengewicht zum Bösen« so titelten die Rheinpfalz oder die Rhein-Neckar-Zeitung bei der Vorstellung seiner Kriminalromane. Sie sind temporeich, mit zahlreichen schrulligen Charakteren gespickt und humorvoll.

Für seine Lesungen trifft das erst recht zu. Wenn er liest, haucht er seinen Figuren Leben ein, verleiht ihrer Stimme Eigenheiten oder lässt sie in urtümlichem Pfälzisch oder gar Bairisch parlieren.

 

Doch wer nun glaubt, er liest lediglich einige Passagen seines Buches herunter, der irrt. Er bezieht sein Publikum mit ein, erklärt, flechtet humorige Histörchen rund ums Schreiben ein oder antwortet auf die Fragen seiner Zuhörer*innen.

In seinem Roman »Festbierleichen« dreht sich alles ums Bier. Zunächst wirkt alles wie ein Routinefall: Ein abgetrennter Finger am Strand der Ludwigshafener Parkinsel. Ein dortiges Chemieunternehmen wird bestohlen. Ein toter Wachmann bei der Mannheimer Eichbaum-Brauerei. Gibt es dabei einen Zusammenhang? Dann geht ein Erpresserschreiben bei der Speyerer Bürgermeisterin ein. Das Bier für das Brezelfest soll vergiftet werden.

 

Leitung:                     Uwe Ittensohn

Ort:                            Lingenfeld, Sängerheim, Wörthweg 3

Termin:                      Donnerstag, 4.11.2021, 19:00 Uhr

Gebühr:                     Vorverkauf in der Gemeindebücherei 7 €, Abendkasse 8 €